Zum Inhalt springen
Blog > Grafiken und Leuchtwände am Messestand: Die 4 wichtigsten Regeln

Grafiken und Leuchtwände am Messestand: Die 4 wichtigsten Regeln

große Leuchtwände am Messestand von SVIT

Bilder sagen mehr als tausend Worte – eine nur zu bekannte Binsenweisheit, vor allem in der Werbung. In diesem Beitrag soll es aber weniger um das „Warum“, als um das „Wie“ gehen. Nachstehend erfahren Sie 4 Regeln, worauf bei der Umsetzung von Grafiken und Leuchtwänden am Messestand zu achten ist.

1. Regel: Verwenden Sie Grafiken, die ins Auge stechen

Grafiken am Messestand haben den Vorteil, im Vergleich zu anderen Stand-Elementen kostentechnisch überschaubar zu sein. Die Anziehung und Wirkung von Grafiken sind jedoch immens. Grundvoraussetzung dafür ist, dass jede Grafik eine optimale Auflösung hat und eine klar erkennbare Botschaft sendet. Eine Blickfang-Grafik in Verbindung mit einer akzentuierten und passenden Messestandbeleuchtung ist unabdingbarer Teil eines guten Standdesigns. Welche weiteren Möglichkeiten es gibt, den Messestand in einen Eye-Catcher zu verwandeln, können Sie im Beitrag „Tipps für einen auffallenden Messestand“ nachlesen.

Grafiken auf Leuchtwände am Messestand von Häny

2. Regel: Achten Sie darauf, dass die Grafiken aus allen Positionen gut zu erkennen sind

Außerdem sehr wichtig: Die verwendeten Grafiken sollen von nah und fern gut zu erkennen und lesbar sein. Wir von SYMA haben auf Messeplätzen bemerkt, dass ausstellende Unternehmen diesen Punkt immer wieder einmal missachten. Oftmals werden zu kleinformatige Designs verwendet, wodurch deren Elemente und Botschaften aus der Ferne schwer bis gar nicht erkennbar sind. Auch ein häufiger Fehler – wenn Grafiken am Stand sehr groß sind und diese mit Informationen vollgepflastert sind. Die Intention dahinter ist zwar verständlich, doch ergibt sich daraus der gegenteilige Effekt: Die Gäste werden von einer Informationsflut überschwemmt. Unser Tipp dazu: Greifen Sie lieber zu großflächigen Designs. So lotsen sie die Besucher:innen von weit her an den Stand. Sind sie einmal da, können sie ihren Wissensdurst immer noch an den verschiedenen Informationsquellen stillen: beim Standpersonal, durch Broschüren, Flyer und Prospekte, an Info-Wänden etc. Gutes Design und gezielte Botschaften brauchen einfach Platz „zum Atmen“ und mögen es nicht, eingezwängt zu werden.

3. Regel: Erregen Sie mittels Leuchtwänden die Aufmerksamkeit der Gäste

Leuchtwände sind mittlerweile fester Bestandteil der eingesetzten, werbewirksamen Maßnahmen am Messestand. An sich sind es Grafiken, die durch die Hinterleuchtung mittels leuchtstarkem LED-Licht, sehr futuristisch, sphärisch und auch „spacig“ wirken. Was für das Design herkömmlicher, gedruckter Grafiken gilt, lässt sich auch auf jenes von Leuchtwänden übertragen. Die Faustregeln: Besser große als kleine Designs verwenden; für ausreichend Kontrastunterschied zwischen vordergründigen Elementen (wie etwa Text und Symbolen) und Hintergrund sorgen; nur hervorragende Bildqualität verwenden. Was die Farbwahl angeht, lässt sich auch hier sagen: Weiß wirkt sehr sauber und ordentlich, kann aber auch etwas kalt empfunden werden. Blau ist die typische Business-Farbe. Mehr über den Einfluss und die Wirkung von Farben erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag zur Farbwahl am Messestand.

Leuchtwände am Messestand ziehen Blicke auf sich

4. Regel: Integrieren Sie Grafiken und Leuchtwände am Messestand stets in das Gesamtkonzept

Stichwort „Corporate Design“: Darunter wird die gleichartige Aufmachung aller Produkte und Leistungen eines Unternehmens als Bestandteil der Corporate Identity verstanden. Es ist also essentiell, auf eine stimmige Gestaltung der auf dem Messestand verwendeten Grafiken und Leuchtwände zu achten. Diese müssen sich im Allgemeinen perfekt ins Corporate Design des Unternehmens, und im Besonderen ins Gesamtbild des Messestandes fügen. Am besten wird dies erreicht, wenn der Messestand nicht aus beliebigen Elementen zusammengefügt, sondern von einem erfahrenen Team aus Messestand-Architekten und Technikern konzipiert und umgesetzt wird.

Inspirierende Messelösungen von SYMA wie diese Leuchtwand am Messestand der Euroshop

Das Team von SYMA weiß, worauf es bei der Verwendung von Grafiken und Leuchtwänden am Messestand ankommt. Es berät und begleitet Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Bilder und erklärt Ihnen alle gängigen sowie ausgefallenen Optionen für hinterleuchtete Wände oder Grafiken. Nehmen Sie einfach und unkompliziert Kontakt zu uns auf! . Mit viel Elan verhilft SYMA Ihrem Unternehmen zu einer Punktlandung auf der Messe.