XXL-Chicken soweit
das Auge reicht

Mit einem besonders prägnanten Auftritt überraschten die Ostschweizer Eierproduzenten in der Sonderschau «Eidorado» an der OLMA 2018.

Für die Standpräsentation «Das Schweizer Ei» wurden die neuesten Techniken im Messebau gekonnt eingesetzt. Das grosse Grafiksegel mit einer Fläche von 60 Quadratmetern zeigte glückliche Freilandhennen im Wintergarten mitten in der Messehalle 9.1 der Olma Messen St. Gallen.

Vor diesem übergrossen Rückwandbild konnten die zahlreichen Besucher in der Eierlounge Eierspeisen und den traditionellen Eierlikör geniessen. Frisch, modern und naturverbunden konnte das Schweizer Ei mit all seinen scheinbar unendlichen Anwendungsmöglichkeiten inszeniert werden. Ein Besuchermagnet war der spezielle Kükenstall, der extra für den modernen Auftritt angefertigt wurde.

Die äusserst positive Resonanz und das rege Besucheraufkommen sind zwei Indikatoren für den insgesamt äusserst erfolgreichen Messeauftritt.

 

Fotografie Grafiksegel: Stefan Rötheli, www.augenweiden.ch