Zum Inhalt springen
Blog > Technikelemente für den Messestand: 9 Dinge, die begeistern

Technikelemente für den Messestand: 9 Dinge, die begeistern

Messeaussteller, der Technikelemente für den Messestand zeigt

Technik ist auf einem Messestand nicht wegzudenken, von einfachen Bildschirmen zur Präsentation bis hin zu hybriden Elementen, die Messebesucher von weit her direkt an das Geschehen heranholen. Technologie bildet die Basis, aber auch die Werkzeuge, um aus der Masse herauszustechen. Sie ist Verkaufsmagnet und praktische Unterstützung gleichzeitig. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Ihr Unternehmen und Ihre Kund:innen von moderner Technik profitieren.

1. Technikelement für den Messestand: Multimedia

Das richtige Zusammenwirken verschiedener moderner Medien übt einen starken Eindruck auf die Messe-Kundschaft aus. Perfekt kombiniert, können Bilder, Töne, Texte, Düfte und andere Elemente den Messeteilnehmer:innen eine einprägsame Symphonie spielen. Eine, die begeistert, fesselt und informiert zugleich. Doch nicht nur multimedial, sondern auch auf mehreren Kanälen gleichzeitig müssen die Kommunikation und die Präsentation der Inhalte heutzutage ablaufen. Wer Smartphones zu Interaktionspunkten macht, Social Media live nutzt und potentielle Kunden aus der online Welt an den Messestand holt, hat modernes Marketing verstanden.

Hybride Elemente

Dank hybrider Interaktionsräume können Sie Menschen aus allen Ecken der Welt auf den Messestand holen. Denkbar ist die virtuelle Zuschaltung von Experten und Entscheidungsträgern, die Durchführung von Werksführungen und Produktshows, von Präsentationen und Podiumsdiskussionen. Die Vorteile: Die Messegäste erhalten eine breite Palette von Angeboten am Stand. Und die digital Zugeschalteten sparen Zeit und Kosten für einen langen Anfahrtsweg ein. Zwei Messesysteme aus unseren Reihen, die Ihnen diese und weitere technischen Möglichkeiten bieten, sind der meet-hybrid Cube, sowie die SYMA BLACKBOX.

2. Technikelement: Videowalls

Egal ob auf Fach- Publikums- oder Gewerbemessen: Videowalls sind längst zu unverzichtbaren Technikelementen auf Messe-Veranstaltungen geworden. Sie sind absolute Eye-Catcher und das Content-Medium Video wird auch in den kommenden Jahren immer wichtiger. Das ist keine Plattitüde, sondern nicht weiter verwunderlich, dass Videos Inhalte so lebensnah näherbringen. Wollen Sie einen ansprechenden Messestand, denken Sie also unbedingt auch an Video-Wände. Wer dieses Medium noch futuristischer gestalten möchte, kann sich an Materialien der Zukunft orientieren und Glasflächen zur Leinwand machen oder dank „OLED“ Bildschirme in jede erdenkliche Form bringen.

OLED Tunnel als Beispiel für Technikelemente für den Messestand

3. Technikelement: Licht, Leuchtwände & Grafiken

„OLED“ ist auch das Stichwort für ein weiteres Technikelement, das auf keinem Messestand fehlen sollen: passende Lichtquellen. Mit der richtigen Messestandbeleuchtung  lassen sich Produkte, Werbeflächen, spezielle Raumbereiche, aber auch der Messestand in seiner Gesamterscheinung in Szene setzen und somit visuell schmücken. Eine weitere Chance bietet der Einsatz von Grafiken und Leuchtwänden. Sie erleichtern den potentiellen Kund:innen die Informationsaufnahme. Werbebotschaften, Produktdetails und andere wichtige Infos lassen sich auf einer Leuchtwand ansprechend präsentieren.

4. Technikelement: Virtual Reality, Hologramme und Gamification

Virtual Reality (VR) können Sie sowohl am Stand als auch zuhause nutzen. Dank VR können Besucher:innen von daheim aus am Messeevent teilnehmen und sparen somit Anfahrtszeit und -kosten. Davon abgesehen stellt das VR-Erlebnis an sich ein absolutes Novum für die meisten Menschen dar, was deren Neugierde weckt. Hologramme sind ebenfalls eine tolle Chance, Produkte ansehnlich und futuristisch darzustellen. Positiv ist, dass diese 3D-Darstellungsweise keine – für viele Menschen lästige – 3D-Brillen erfordert. Der technologische Fortschritt bringt auch im Bereich Gamification viele Neuerungen. Spielmöglichkeiten sind durch ihre Unterhaltsamkeit äußerst wirksame Interaktionselemente am Messestand, welche die Verweildauer am Stand deutlich erhöhen können. Gamification lässt sich besonders gut mit Virtual Reality verbinden. Lassen Sie die Messebesucher in eine imaginär-physischen Welt eintauchen und stärken Sie dadurch ihr Markenerlebnis.

5. Technikelement: Sound-Effekte

Auch Akustische Einlagen über Lautsprecher können bei den Messegästen einen ziemlichen Wow-Effekt hervorrufen. Mit Gefühl und Bedacht eingesetzt, bilden sie einen ganz besonderen Teil des Messe-Marketing-Konzepts. Tipp: Wer bekannte Musik spielen möchte, braucht vorher eine Genehmigung der GEMA, um Probleme zu vermeiden. Daher bieten sich Naturgeräusche wie etwa Meeresrauschen, Wasserfallplätschern oder Nieselregen prima zum Entspannen an und können das Image einer Marke ungemein stärken.

junge Frau mit Kopfhörern auf Messe

6. Technikelement: Audio-Guide & Podcasts

Das Gehör kann nicht nur im Sinne der Imagebildung und Aufmerksamkeitssteigerung stimuliert werden, sondern auch ganz praktisch genutzt werden. Immer öfter stellen Messeveranstalter ihren Gästen Audio-Guides zur Verfügung. Von den einzelnen Ausstellern sind dabei im Vorfeld unternehmensspezifische Informationen integriert worden, welche die Messebesucher an den Stand locken. Eine kurze Unternehmenspräsentation, ein Interview, oder auch Podcasts. Letzteres Medium kann auch direkt am Messestand, sowie in der digitale existierenden Version zur Information und Präsentation eingesetzt. Per spezifischem QR abrufbar können so auch (live) Übersetzungen möglich gemacht werden.

7. Technikelement: QR-Codes

QR-Codes (Quick Response Codes) lassen sich auf Messen vielseitig einsetzen. Sie bestechen vor allem dadurch, dass sie eine große Menge an Informationen bündeln und schnell zugäglich machen. Viele Aussteller stehen oft vor dem Problem, nicht genügend Präsentationsfläche oder Standpersonal zu haben. Mit einem QR-Code kann man diese Schwierigkeit leicht umgehen. Konkrete Vorschläge für Inhalte, die Sie gut mittels QR-Codes präsentieren können: Visitenkarten, Produktdetails, animierte Produktpräsentationen, Referenzen, Kontaktformulare, Downloads verschiedenster Dokumente wie etwa Fallstudien, User-Berichte oder als Verwendung diverser Call-To-Action-Buttons.

8. Technikelement: Duftelemente

Ein Messestand mit Duft ist sicher etwas, das die wenigsten Aussteller im Sinne von Technikelementen auf dem Schirm haben. Diese Form des sensorischen Marketings ist jedoch besonders effektiv. Sie können zum Beispiel bestimmte Produkte mit Düften umgeben oder einzelne Bereiche am Stand mit Aromen bereichern. Oder Sie aromatisieren gleich die gesamte Luft am und/oder um den Messestand. Doch Vorsicht ist hier geboten. Ein Duft-Konzept muss sich reibungslos ins Gesamt-Standkonzept fügen, weshalb hierfür eine umfangreiche Planung mit einem Messe-Experten notwendig ist.

Menschen in einer Messehalle, die durch Technikelemente für den Messestand gezählt werden

9. Technikelement: Techniken zur Erfolgsmessung

Wie bereits eingangs erklärt, kann Technik am Messestand nicht nur für eine erhöhte Aufmerksamkeit sorgen oder den Coolness-Faktor Ihres Messestands erhöhen, sondern auch im Hintergrund ablaufen und die Praxis erleichtern. Effektives Messecontrolling verlangt technische Tools, welche die wichtigsten Kennzahlen (KPIs) messen und auswerten. So sparen Sie sich einen großen Teil der aufwändigen Handarbeit. Am Markt stehen hierfür schon diverse nützliche Programme zur Verfügung.

Wir von SYMA, als renommierten internationaler Messebaudienstleister, tun alles für Ihren perfekten Messestand, sodass Sie sich komplett auf Ihren Messeauftritt konzentrieren können. Unsere Messestand-Architekten und -Techniker, Licht- und Tonexperten und alle anderen Spezialisten freuen sich darauf, aus Ihrem Messeauftritt ein wahres Messeerlebnis zu machen. Die Verwendung von Technikelementen am Messestand braucht stets gute Planung, um mögliche  Fehler im Messebau zu vermeiden. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir das passende Konzept auf die Beine. Schreiben Sie uns gern über das Kontaktformular. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.