Blog > Begrünung am Messestand – ein Stück Natur als Wohlfühlfaktor

Begrünung am Messestand – ein Stück Natur als Wohlfühlfaktor

Warum Begrünung am Messestand sinnvoll ist

Das eigene Unternehmen und dessen Produkte auf einer Messe zu präsentieren, stellt Ausstellende vor eine ganze Reihe von Herausforderungen. Dazu zählt insbesondere, den eigenen Messestand zu einem Hingucker zu machen, der nicht nur einen stimmigen Markenauftritt darstellt, sondern auf dem Besucher sich auch wohlfühlen. Grünpflanzen bieten sich dafür, aus einer Vielzahl von Gründen, besonders gut an. In diesem Beitrag zeigen wir die Vorteile und Wirkung von Pflanzen und geben Tipps, wie die Begrünung am Messestand praktisch aussehen kann.

Wie ein begrünter Messestand zum Erfolg beiträgt

Um auf einem belebten Messegelände herauszustechen, gibt es viele Möglichkeiten. Häufig überbieten sich Aussteller mit ausgeklügelten Raumkonzepten, technischen Innovationen oder besonderen Giveaways. Doch es muss gar nicht immer die kostspieligste Technologie oder individuell gefertigte Standmöbel sein – auch wenn diese definitiv zum Erfolg beitragen können.

Mit dem Einsatz von Grünpflanzen als Dekorationselemente haben Ausstellende eine relativ unkomplizierte und günstige Möglichkeit, um den Messestand ansprechend zu gestalten und dabei zugleich ein Zeichen für die Umwelt zu setzen.

Im Gegensatz zu Metallkonstruktionen, Kunststoffelementen oder anderen Materialien im Messebau, verfügen Pflanzen nämlich über einen klaren Vorteil: Sie sind ein natürlicher und nachhaltiger Weg der Gestaltung am Messestand. Somit tragen sie indirekt auch zum Umweltschutz bei und bieten Ausstellern die Möglichkeit, ihren Fokus auf Nachhaltigkeit zu schärfen.

Der Effekt von Grünpflanzen auf die Psyche

Wer sich in Form von Zimmerpflanzen ein Stück Natur in die Wohnung oder den Arbeitsplatz holt, tut das mit gutem Grund: Die positiven Effekte von Pflanzen wurden bereits in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt. Sie wirken nicht nur entspannend und anregend zugleich, sondern reduzieren zudem Stress und Ängste und steigern das Wohlbefinden.

Neben diesen wünschenswerten Wirkungen auf die Psyche können Pflanzen außerdem das Raumklima nachweislich verbessern, indem sie CO2 und Stoffe wie Formaldehyd, Benzol und Trichlorethan, welche Menschen in hoher Dosis schaden können, aus der Luft herausfiltern und in Sauerstoff umwandeln. Das ist besonders wichtig, weil die Luft in Innenräumen – durch elektrische Geräte, Wandfarbe oder Möbellack – oft mit mehr Schadstoffen belastet ist als die Außenluft. Darüber hinaus wirkt die Farbe Grün ganz allgemein – doch speziell in ihrer natürlichsten Form als Pflanzen – beruhigend, ausgleichend und fördert die Kreativität.

Ein Weg durch eine begrünte Messehalle

Ein Aufenthalt in der Natur, der Anblick von Wald und Wiesen, macht uns also leistungsfähiger, optimistischer und glücklicher. Eine große britische Studie etwa konnte nachweisen, dass Menschen, die in der Natur oder nahe an Grünflächen leben, sich deutlich glücklicher einschätzen, als Bewohner von Gegenden, die fern ab von der Natur sind.

Doch glücklicherweise muss es kein Haus am Waldrand sein: Die Begrünung klappt auch in den urbanen vier Wänden, dem Büro oder am Messestand – und die positiven Effekte der Natur lassen sich auch dort sehr gut nutzen.

Welche Pflanzen eignen sich am besten für die Begrünung am Messestand?

Ästhetik ist eine sehr individuelle Sache. Und so vielfältig wie die subjektive Auffassung von Schönheit, ist auch die Auswahl an Pflanzensorten, die sich für eine Begrünung am Messestand anbieten.

Begrünung am Messestand der Reishauer Group

Legt man das Augenmerk statt auf Schönheit aber auf die Funktionalität, so wird das Bild klarer. Die folgenden grünen Helfer gelten etwa als besonders fleißig, wenn es um die Verbesserung des Raumklimas geht:

  • Grünlilie (Chlorophytum elatum): Ein immergrüner Tausendsassa, der zudem nicht viel Wasser braucht. Die Grünlilie filtert besonders viele gesundheitsschädliche Stoffe aus der Raumluft und verbreitet durch ihren dichten Wuchs entspannte Stimmung.
  • Bogenhanf (Sansevieria): Eine robuste Zimmerpflanze, die auch bei wenig Pflegeaufwand fröhlich wächst und gedeiht. Durch den hohen Anteil an Feuchtigkeit in seinen großen Blättern eignet sich der Bogenhanf ebenfalls sehr gut als Filter für das Raumklima.
  • Efeu (Hedera helix): Der gemeine Efeu ist eher unauffällig, nimmt mit seinen dunkelgrünen Ranken aber einen Spitzenplatz unter den Zimmerpflanzen mit luftreinigender Wirkung ein. Seine besondere Superkraft: Neben den bereits genannten Schadstoffen reinigt Efeu die Raumluft auch von ungesunden Schimmelsporen.

Was bei der Begrünung keinesfalls übersehen werden sollte, ist die Frage der örtlichen (Licht-)Bedingungen und der Pflege. Denn ein imposanter Bogenhanf kann noch so schön sein – wenn die Blätter welken, weil niemand Zeit zum Gießen hat, oder sich verfärben, weil in der Messehalle kein Sonnenstrahl durchkommt, dann verfehlt die Begrünung ihren Zweck –  nämlich den Messestand zu beleben und eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Glücklicherweise muss nicht zwangsläufig viel eigenes Know-How und Zeit investiert werden, um Pflanzen in ein Messestandkonzept zu integrieren. Und selbst bei begrenztem Platz findet sich eine grüne Lösung:

Begrünung am Messestand durch Mooswände zwischen Besprechungstischen

Die Green Wall – das Juwel der Raumbegrünung

Um den vorhandenen Platz am Messestand optimal zu nutzen und eine Begrünung ohne viel Arbeit oder Können zu erreichen, gibt es ein verblüffend einfaches Konzept: Die Green Wall. Diese vertikalen Gärten sind ein Herzstück des biophilen Designs (Biophilie = Liebe zum Lebendigen) und kommen im Rahmen des New Work-Konzepts auch in vielen Büros zur Anwendung, um Motivation, Kreativität und Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu fördern.

Von den allgemein positiven Effekten von Grünpflanzen abgesehen, glänzt diese intelligente Raumbegrünung mit zahlreichen weiteren Qualitäten:

  • Maximale Raumnutzung durch vertikale Anordnung der Pflanzen.
  • Intelligenter Wasser- und Stromverbrauch, dank eines automatischen Bewässerungssystems, welches den Pflanzen erlaubt, genauso viel Wasser zu entnehmen, wie sie benötigen.
  • Erleichterte Pflege und Instandhaltung, durch die automatische Bewässerung und Düngespender. Zusätzlich bieten die meisten Anbieter Servicebesuche inklusive monatlicher Wartung und technischem Service an.
  • Flexibilität: Da die Pflanzenwände mobil sind, können sie beliebig an unterschiedliche Orte verlegt und darüber hinaus je nach geänderten Anforderungen adaptiert oder ergänzt werden.
Begrünung am Messestand der Bruderer AG

Fazit: Begrünung am Messestand ist nicht nur ökologisch sinnvoll

Pflanzen können einen herkömmlichen Messestand in etwas Lebendiges verwandeln und tragen neben positiven psychologischen Effekten auch zu einem besseren Raumklima bei. Darüber hinaus sind sie eine gute Möglichkeit, beim Messebau auf nachhaltige, natürliche Materialien zu setzen und können als lebendige Dekoration immer wieder aufs Neue verwendet werden.

Sie möchten mehr über die natürliche Begrünung Ihres Messestands erfahren? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne über Gestaltungsmöglichkeiten und andere Optionen für mehr Nachhaltigkeit an Ihrem nächsten Messestand.